Schwule Männer leben, lieben und leiden wie alle anderen Männer auch.

Es gibt dennoch Besonderheiten und selten die Akzeptanz der breiten Gesellschaft – auch in Berlin nicht!

Coaching ist nicht die Lösung für alles!

Aber wenn Du Lösungen für Deinen Alltag suchst, Antworten auf die Fragen wie: Bin ich homosexuell? Was mache ich bei Trennungsschmerz? Wenn Du Dich endlich wieder frei, ohne Sorgen und selbstbestimmt in Deinem Alltag bewegen möchtest, wenn Du es satthast Dich allein zu fühlen, oder zu glauben Du bist es, weil Du vielleicht schwul bist – dann freue ich mich auf die Coaching-Arbeit mit Dir.


Ist ein Coaching für Schwule nun neu? Nein, natürlich nicht! Dennoch liegt bei mir in der Praxis ganz bewusst der Schwerpunkt auf homo- und bisexuellen Männern – eben Coaching für Schwule!

Das Beziehungs & Life Coaching muss auch nicht in Berlin stattfinden. Durch Telefon, das Internet und Dienste wie Skype und Co kann das Coaching von überall auf der Welt in Anspruch genommen werden. Homosexuelle Männer gibt es eben nicht nur hier in meiner Heimat Berlin


Trotz politischer und gesellschaftlicher Fortschritte gehört Diskriminierung nach wie vor zum Alltag. Dies sollte es in Beratungssituationen nicht geben! Beziehungen unter Männern haben für mich einen besonderen Stellenwert.

Dazu gehört das Finden eines Partners, genauso wie das Aufrechterhalten einer Beziehung oder das Loslassen dieser. Erwartungen, Sorgen, Erziehung, Ängste, wie auch die eigenen Vorstellungen können dabei zu Stolpersteinen werden.

Wer professionelle Unterstützung und Hilfe sucht, ist bei mir richtig. Ich habe erlebt, dass nicht alle Therapeuten und Coachs die Wertschätzung gegenüber Männern haben, die (auch) Männer lieben. Dies wollte ich ändern und habe mich deswegen auf schwule und bisexuelle Männer, auf uns, konzentriert.


Die Themen, die den Alltag und eine schwule Beziehung schwer machen können, sind recht unterschiedlich.

Von der Angst sich zu outen oder der Selbstakzeptanz des eigenen Schwulseins, über die Fragen wie ich ein erfüllendes Sexualleben in Zeiten von HIV/Aids führen kann oder auch “Bin ich wirklich schwul?“. Bis hin zu Sorgen oder Erleben von Diskriminierung und vor Ablehnung und der Frage nach dem eigenem Selbstbild und wie dieses aufgebaut werden kann.

Gerade Beziehungsthemen gehören zu meiner Arbeit. Geht mein Freund mir fremd weil, er ein Profil bei Gayromeo hat? Wie gehe ich mit Eifersucht um? Was bedeutet es, wenn ich nicht mit zu Familienfeiern soll? Wie gehen wir mit dem Wunsch um eine offene, schwule Beziehung zu führen?


All diese Fragen können zusammen in einem Life Coaching bei mir aufkommen und bearbeitet werden.

Durch meine Arbeit als Coach bin ich mit den unterschiedlichsten Menschen zusammengekommen und habe die Chance gehabt, viele Modelle des Lebens kennenzulernen. Nach und nach hat sich aufgezeigt, dass sich schwule und bisexuelle Männer in meiner Praxis häuften, sodass Beziehungsthemen hier eine wichtige Rolle spielen. Und hier die ganze Bandbreite von Beziehungen: von denen zu der Familie, Freunden, Beziehungs- und Sexpartnern, wie aber auch zu sich selbst und der Vergangenheit.

So ergab es sich, dass ich mich auf Männer die Männer lieben spezialisierte, was mir nicht schwerfiel. Durch meine eigene Vergangenheit und Gegenwart habe ich einen besonderen Zugang zu vielen Themen gefunden, die mein schwules Klientel begleitet.

Wenn Du also selbst in einer Situation bist, die Dich belastet, Du nicht mehr weist, wie Du weitermachen kannst, Du Dir sorgen machst, wie es in Deiner Beziehung zu Deinem Mann weitergehen soll, Du auf der Suche nach einer Lösung für Deinen Liebeskummer oder auch Beziehungskummer bist, wenn Du einen Coach suchst, der in der Thematik fit und “zuhause” ist,  dann freue ich mich, von Dir zu hören, zu lesen oder Dich kennenzulernen.


Hier kannst Du bequem eine Anfrage für ein Coaching stellen oder weitere Fragen loswerden.