GAYROMEO DER BEZIEHUNGSKILLER?!

cowarlife grindr schwul coachingDie Aussage kennen sicher einige von euch: „Gayromeo hat meine Beziehung zerstört“ oder „Wir haben uns getrennt, weil er weiter ein Profil da hatte“. Die schwule online Datingplattform sorgt immer wieder für Gesprächsstoff – In meiner Umgebung wie in meinen Coachings.

 

„Liebt er mich überhaupt, wenn er ein Profil da hat? So ein Profil sorgt doch dafür, dass er mich betrügt!“ höre ich in der Tat immer wieder. Und ja, Gayromeo ist eine schwule Online-Dating-Plattform. Das war´s aber auch schon!

Gayromeo oder Grindr, sorgt nicht dafür, dass sich Paare trennen! Sondern Menschen in Beziehungen sorgen dafür, dass es nicht funktioniert und sie sich trennen.

Es ist ohne Frage eine Plattform, auf der sich Männer jeden Alters treffen und Austauschen können. Jung wie alt, passiv wie aktiv, dick, dünn und was weiß ich noch. Man(n) kann hier filtern, aussortieren, Bilder, auch sehr direkte, ansehen und die Leute in der Umgebung anzeigen lassen. Und ja, es gibt hier einen sehr hohen Anteil an Typen, die Sex wollen oder diesem nicht abgeneigt sind. Und es ist mit Sicherheit einfacher durch Plattformen wie Gayromeo, Grindr und Co an Männer und Sex zu kommen. Dies ist aber nicht alles, was es dort gibt.

Es gibt hier aber auch Austausch, soziale Kontakte, die Mann sonst nicht führt oder haben kann, es gibt hier Ablenkungen, einen netten Chat oder auch echte zwischenmenschliche Kontakte – nicht immer geht es um Sex oder die schnelle Nummer neben dem Partner. Aber eben auch.

Aber ist dies auch das Problem, wenn es um diese Portale geht? Nein! Es geht um die Fragen um Vertrauen, Eifersucht und Sorgen nicht, oder nicht mehr, zu genügen. Aber all dies kann man besprechen, wenn man es kann! Wenn nicht, dann hilft es auch herzlich wenig anderen oder anderem, wie einem Online-Portal, die Schuld zu geben.

gr sex coaching gay cowarlifeEr DARF einfach kein Profil mehr bei Gayromeo haben!

Wenn der Partner, oder man selbst, die ganze Zeit in solchen Portalen online ist, der Beziehungsstatus nichts oder was Falsches angibt, wenn der online Status Grund zur Eifersucht oder Nachfragen gibt, dann ist es auch dafür Zeit – Nachfragen.

Es ist für eine stabile Liebe nicht hilfreich seinem Partner zu verbieten ein Profil hier zu haben. Den ohne Vertrauen bringt der Alltag nur Sorgen.

Kontrolle, Zwang und Vorschriften, die nicht beide Partner tragen sind, eher ein Zeichen dafür zu handeln und sich zu fragen, wie der Stand der aktuell wirklich Liebe ist!

  • Warum gibt es dieses Profil?
  • Fehlt etwas in der Beziehung / im Sexleben?
  • Wie soll es weitergehen?

Dies kann ich einem Beziehungscoaching genauso passieren wie in einer „ruhigen Minute“ zu zweit.

Nicht immer bedeutet dies die Beziehung ist zu Ende oder der Partner betrügt einen wenn er noch ein Profil bei Gayromeo hat, aber ja, kann es aber. Deswegen sollte so etwas nicht auf die lange Bank geschoben werden, sondern ein Anlasssein miteinander zu reden. Um so vielleicht auch wieder ein ganzes Stück zusammenzuwachsen.

Dann und wann ist es für einen Partner einfacher online loszuwerden, was er sich wünscht oder was ihm fehlt, und deswegen hat er so ein Profil.

Also nein! Gayromeo ist nicht der Grund, warum Beziehungen nicht funktionieren. Die Menschen, die dort angemeldet sind, ihre Partner belügen und betrügen und die Möglichkeiten von GR und Co nutzen sind der Grund.

Bei Fernbeziehungen, Trennungen auf Zeit oder ähnlichem, können diese Portale aber auch eine besondere Möglichkeit sein mit seinem Partner in Kontakt zu bleiben. Vielleicht lernt man sich so auch noch mal auf eine Art und Weise kennen, die im normalen Alltag nicht möglich ist. Sei es aus Scham, Alltagstrott oder, weil einem durch den Chat mit dem Partner eine neue Möglichkeit gegeben ist, ihm „Nahe“ zu sein.

Beste Grüße
Euer Conny

Bilder: (c) planetromeo.com – Homepage, Grindr.com – Homepage

  2 comments for “GAYROMEO DER BEZIEHUNGSKILLER?!

  1. Marc
    14. August 2014 at 15:38

    Hallo Leute,

    Nun das Gayromeo einen sehr schlechten Ruf bei vergebenen Paaren hat ist ja wie man hier lesen kann kein Geheimnis.
    Aber ich stimme zu, das dieses Portal es einem leichter macht sich mit anderen aus zu Tauschen dies habe ich nach der Trennung mit meinem Exmann gemerkt und ich muss sagen das mir auch schon von Anfang an klar war das es eines Tages zu Ende ging, und dafür war nicht Gayromeo schuld sondern mein Ex und ich wir haben einfach nicht zu einander gepasst.

    Nun bin ich wieder glücklich vergeben und ich muss sagen Ohne Gayromeo oder Facebook hätte ich niemals meinen Freund kennen gelernt.

    LG Marc

  2. Toby
    19. Februar 2015 at 15:44

    Lächerlich, ein Profil auf einer Dating Seite hat in einer Beziehung definitiv nichts zu suchen, dann lieber Single, als so einen Kompromiss einzugehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.